XXL-Kleiderkammer für extreme Übergrößen

Bei Bekleidung in extremer Übergröße gibt es eine entscheidende finanzielle Komponente. Erstens ist es schwer passende Kleidung zu finden, und zweitens ist es nicht nur eine Frage der Größe, sondern sehr oft auch ein finanzielles Problem.

Viele Menschen mit extremem Übergewicht können sich die Investition nicht leisten. Da kann eine kaputte Jeans, oder eine zu kleine Jacke direkt zu einem Drama werden.

Projekt Prinzip:

Stark übergewichtige, adipöse Menschen sollen hier die Möglichkeit erhalten, Kleidung für ihren Körperumfang (bis zu zehnfach XL und größer) zu bekommen. Gleichzeitig können sie hier aber auch ihre nicht mehr benötigte Kleidung abgeben.
Das Ganze soll mehr eine Tauschbörse werden, hat also einen anderen Schwerpunkt als die “normale” Kleiderkammer, die auf Bedürftige ausgerichtet ist.

Kleiderspenden erwünscht

Deshalb will ich in Kooperation mit einer caritativen Einrichtung, die noch gesucht wird, mich diesem Problem mit einer speziell eingerichteten “XXL-Kleiderkammer” widmen.
“Noch haben wir sehr wenig Kleidung. Wir stehen am Beginn, und appelieren nun an alle, die zu große oder zu kleine XXL-Kleidung zu Hause haben, diese bei uns abzugeben.”

Möglich ist das freitags in der Zeit von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr im Hubenweg 18 in 76761 Rülzheim bei André Braselmann. Größere Mengen können auch nach Absprache abgeholt werden.
Die Kleidungsstücke werden dann nur persönlich an die übergewichtigen Menschen ausgegeben, wenn sie vor Ort anprobiert worden sind. So können wir sehen, ob die Kleidung auch wirklich passt. Wir möchten möglichst vielen betroffenen Menschen die Möglichkeit geben, sich bei uns einzukleiden.

Meine Hoffnung liegt in der Ehrlichkeit der Betroffenen, wenn zum Beispiel jemandem durch eine Diät, oder einer bariatristischen Operation die Kleidung zu groß geworden ist, das diese auch wieder zu uns zurück gebracht wird.

Bild mit freundlicher Genehmigung von andrebraselmann | André Braselmann