Phishing-Nachrichten im Namen von 1&1 Internet SE – Vorsicht Spam „Important Information“

Onlinewarnungen
1und1 Spam-Mail Phishing Zahlungserinnerung

Eine aktuelle E-Mail verunsichert die Nutzer des Telekommunikationsanbieters 1&1 Internet SE. Die Nachricht mit dem Betreff „C722169323 Ihre 1&1 : neue Benachrichtigung“ informiert über eine ungelesene Meldung zum Kundenkonto. Deshalb wurde der 1&1-Vertrag angeblich gesperrt. Es handelt sich um eine Spam-Mail. Sie sollten darauf nicht reagieren.  

Immer wieder tauchen Spam-Mails im Namen des Telekommunikationsanbieters 1und 1 auf. Mal werden Rechnungen mit Viren im Anhang versendet und mal werden die Nachrichten mit Phishing-Links gespickt. Allen Mails gemeinsam ist, dass diese nicht von Eins und Eins selber versendet werden. Im Gegenteil. Die 1&1 Internet SE ist selber geschädigt, da Namen und oft auch Logos missbräuchlich verwendet werden.

Auch bei den aktuellen E-Mails ist dies der Fall. 1&1 Internet SE hat mit dem Versand nichts zu tun. Sie sollten deshalb in den nachfolgend aufgeführten Nachrichten keine Links anklicken, da Sie auf Phishing-Seiten weitergeleitet werden. Dort sollen Ihre Zugangsdaten und auch die Kreditkartendaten abgefangen werden.

Nehmen Sie sich in Acht. Denn gerade wenn die Daten für Ihren 1&1 Zugang gestohlen werden, können die Betrüger je nach Umfang Ihres Kontos auch Ihre bei 1und1 gehosteten Webseiten übernehmen.

Klicken Sie keine Links in den E-Mails an! Rufen Sie sich die Webseite immer manuell auf.

Lesen Sie hier weiter…

Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.

Schreiben Sie einen Kommentar