Meinungsbeitrag von Günther Lenske

Meinungsbeitrag von Günther Lenske

Wird die Corona Krise instrumentalisiert ?

Nachdem Bundesgesundheitsminister Spahn zunächst noch die aufkommende Corona Epidemie aufgrund fehlender Erkenntnisse verharmloste, berichtete die WHO bereits von einer Pandemie mit möglicherweise millionen Toten . Der medialen Mainstream wetteiferte gleich damit, die Corona Epidemie als Apocalypse hoch zu treiben und Wissenschaftler die zur Vorsicht mit solchen Aussagen rieten wurden als “Corona Leugner” diffamiert .

Richtig ist aber, daß für irgendwelche Ausbreitungshochrechnungen noch keine wissenschaftlich fundierte Daten vorlagen. Das wird bis dato natürlich von dem politisch geführten medialen Mainstream, auch von politisch ausgesuchten, abhängigen Experten (bewusst?) ignoriert.

Der hierfür vielzitierte Charité Prof. Drosten ist mit der Gates Stiftung verbunden und der omnipräsente Leiter des RKI, der Veterinär Dr. Wieler hängt mit der Rockefeller NGO zusammen.

In dieser Hinsicht belegen unabhängige freie Ärzte und international angesehene Wissenschaftler , obwohl vom Mainstream diskreditiert, dagegen, dass diese Pandemie politisch medial, aber nicht wissenschaftlich basiert ist. Die wahre Faktenlage sei eher vergleichbar mit einer Grippe Epidemie, wie sie immer mal wieder vorkommt, so im Winter 2017/2018.

Ich denke, die Bevölkerung will und muß möglichst bald zu normalen Lebensabläufen zurück. Deshalb sollten die gesicherten Fakten, die gegen eine Pandemie sprechen, schnellstmöglich und verständlich präsentiert werden. Zu vermeiden ist ein eventueller Missbrauch dieser Corona Krise, die unsere grundgesetzlichen Freiheiten marginalisiert, im Interesse eines Planes zur “gesellschafts politischen Transformation”, den BK Merkel wohl unterstützt . Sie lässt aber im Dunkeln , was es damit auf sich hat. Das muss im Sinne der Betroffenen, also uns Bürger, unbedingt öffentlich thematisiert und absolut im Rahmen des Grundgesetzes bleiben. Das Grundgesetz steht bei BK Merkels Entscheidungen ja leider nicht unbedingt im Vordergrund.

Die von ihr und dem gefügigen medialen Mainstream verbreitete Behauptung, – das Virus verbreite sich gefährlich schnell-, ist falsch bzw. grob irreführend.

Wissenschaftler des staatl. Robert Koch Institutes (RKI) haben festgestellt und veröffentlicht, dass die Raten für “Akute respiratorische Erkrankungen” (ARE), zu der auch COVID-19 zählt, bereits seit der 10. Kalenderwoche (2.3. – 8.3.2020) “stark gesunken sind”.

Dazu die falsche Aussage der Bundeskanzlerin Angela Merkel in ihrem Podcast am 3. April: “Das Corona-Virus breitet sich immer noch mit hoher Geschwindigkeit in Deutschland aus.” Deshalb sei es noch zu früh, die Regeln zu den Einschränkungen des gesellschaftlichen Lebens zu lockern. Ähnlich äußerte sie sich auf einer Pressekonferenz am darauf folgenden Montag.

Laut dem RKI ist auch die Ansteckungsrate bereits am 20. 3.20 also, vor dem “Lock Down”, auf knapp unter 1 Ansteckung pro infizierter Person gesunken, was epidemisch nun unbedenklich ist, also dem von Merkel angegebenen Zielwert zur Aufhebung der Beschränkungen. Sie und die politischen Entscheidungsträger ignorieren das aber immer noch.

Warum ??

Diese politisch instrumentalisierte Corona Krise wird, hoffentlich auf die Verantwortlichen für den unsinnigen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Schaden zurück fallen. Ich lasse mich da nicht verängstigen. Angst zu erzeugen ist der erste Schritt zur Unterwerfung.

Die Verfilzung unserer polit. Akteure und der WHO mit der Bill&Melinda Gates Stiftung und dessen Pharmaunternehmen ist ja offensichtlich und läßt sich medial leicht recherchieren. Auch das Bundesgesundheitsministerium bekam Zuwendungen von dieser Stiftung.

Das Merkelsche Marionetten System versucht eine ideologischen Agenda, unter Missachtung des Grundgesetzes durchzuziehen mit Unterstützung gefügig gestellter Medien, mit teilweise gezielt, unzutreffender Berichterstattung. Diese Agenda dient dem, schon lange definiertem Ziel einer UN- Weltregierung. Die jetzt schon politisch sehr einflußreiche transatlantische Multimilliardärselite, fühlt sich berufen diese, für die Menschheit, zu führen , mit dann zukünftig gechippten und zwangsgeimpften, gleichgeschalteten, absolut kontrollierten Massenmenschen als totalitäre Verfügungsmasse, also echtem Sozialismus. Die nationalen , auch demokratisch geführten Regierungen werden für überholt und ungeeignet gehalten.

Diese Agenda kann man aus öffentlichen Vorträgen, Interviews und Statements von Personen (Soros, D. Rockefeller, Gates, Turner, Buffet, Warburg usw.) dieser Elite, ableiten, wenn man fähig ist die verschiedenen Fakten, alle, wie ein Puzzle zusammen zu fügen.

Das erschließt sich den meisten Mitbürgern daher leider nicht, sodaß sie medial verdummt, garnicht merken, daß sie schrittweise, mit Hilfe gleichgeschalteter Hauptmedien, in eine Diktatur geführt werden.

Dieses wird verantwortet durch eine so präsentierte „brave Kanzlerin der Herzen“, die als FDJ Sekretärin für Agitation und Propaganda in einer kommunistischen Diktatur sozialisiert wurde.

Ist das nicht toll ! Was haben wir gelernt?

Der Bürger bekommt wohl die politische Macht die er wählt. Das bedeutet aber heute nicht mehr, daß er auch die Politik bekommt die er, mit seinem Kreuzchen auf dem Stimmzettel, wollte.

Günther Lenske

Facebook Kommentare