Alkoholische Getränke – Alkohol

Alkoholische Getränke werden nicht nur wegen ihres Geschmacks, sondern vielmehr wegen ihrer Wirkung getrunken. Dabei wirkt der Alkohol in zwei Phasen: In geringen Mengen (0,2 Liter Bier, 0,1 Liter Wein) wirkt er anregend, bei höherer Dosierung […]

  Kategorie: Sucht

Emotional instabile Persönlichkeitsstörung und Borderline-Störung

Gefühlschaos, starke Stimmungsschwankungen, Schwarz-Weiß – “Borderline ist wie ein Leben ohne feste Wurzeln”; “Borderline ist ein Leben am Rande des Aushaltbaren”; Borderline bedeutet ein Kind zu sein, dass verzweifelt nach seiner Mutter sucht” – so beschreiben […]

  Kategorie: Gesundheit & Medizin

Ungeeignete, unverträgliche Lebensmittel nach einer Schlauchmagenoperation

Da man im Internet keine konkreten Hinweise finden kann, welche Lebensmittel man nach einer Schlauchmagenoperation besser vermeiden sollte, werde ich hier nun eine Liste anfertigen. Diese Liste zeigt nur meine eigenen Erfahrungen! Jeder Schlauchmagen Patient muss […]

  Kategorie: Ernährung

Verbotene und ungeeignete Medikamente

Als erstes möchte ich klar stellen, das alles hier Erläuterte ohne Gewähr ist. Ich bin kein Arzt und will nur auf das Problem aufmerksam machen. Das Problem ist, das (nicht steroidale Antirheumatika) bzw. NSAID (non steroidal […]

  Kategorie: Magenverkleinerung

Dumping-Syndrom. Was ist Dumping?

Schweres Dumping-Syndrom und rezidivierende Pankreatitis – Octreotid, Standard- oder Differentialtherapeutikum?

Autor: Dr. Gero Steimann, Reha-Zentrum Mölln, Klinik Föhrenkamp

Viele Patienten leiden nach Operationen, die die Anatomie des Magens verändern, wie nach Billroth- oder Whipple-Resektionen, unter dem Dumping-Syndrom. Hierunter versteht man eine sogenannte Sturzentleerung flüssiger und fester Nahrung vom Magen in den Dünndarm.

  Kategorie: Ernährung

Das waren meine Erwartungen vor der Schlauchmagenoperation

Heute haben wir den 12. Januar 2020 und hier veröffentliche ich nun meine Erwartungen, die ich vor meiner Schlauchmagenoperation am 14. Dezember 2016 im Diakonissenkrankenhaus Mannheim gehabt habe.

ein normales Verhältnis zur Ernährung bekommen.
endlich ein akzeptables Gewicht erzielen (ich denke zwischen 90kg und 110kg ist realistisch).
mich wieder sportlich betätigen können, um meine Lieblingssportarten ausführen zu können (Handball, Volleyball)
ohne wie ein Walross zu schnaufen eine Treppe hinauf steigen können, ohne dass mich die Nachbarn dabei hören
eine längere Strecke ohne vielen Anstrengungen laufen.

  Kategorie: Magenverkleinerung

Was ist der BMI?

Der Body-Mass-Index mit der Abkürzung BMI ist eine Maßzahl für das Verhältnis von Körpergewicht zu Körpergröße. Seltenere Bezeichnungen sind KMI (Körpermasseindex), KMZ (Körpermassenzahl) und Quetelet-Kaup-Index. Weil der BMI mit einer sehr einfachen Formel ausgerechnet wird, ist er die gebräuchlichste Methode zur Ersteinschätzung des gewichtsbezogenen Gesundheitszustandes eines Menschen. Eventuell vorhandenes Über- oder Untergewicht kann schnell und einfach ermittelt werden.

  Kategorie: Adipositas

Adipositas, eine der vielen Volkskrankheiten

Immer mehr Deutsche leiden an der Krankheit Adipositas. Der Volksmund hat für dieses Krankheitsbild ganz unterschiedliche Bezeichnungen, von denen Fettsucht und Fettleibigkeit die wohl bekanntesten sind. Eindeutig ist dagegen die Definition für das, was die WHO […]

  Kategorie: Adipositas

Der Kostaufbau nach einer Schlauchmagenoperation

Der Kostaufbau nach einer Schlauchmagenoperation im Überblick. Wie geht der Kostaufbau von statten? In den ersten zwei Tagen nach der Schlauchmagenoperation gibt es nur begrenzte Flüssigkeitsmengen zu Trinken (maximal 0,2 l Stilles Mineralwasser) und keinerlei Nahrung. […]

  Kategorie: Magenverkleinerung