Wohnwagengespann von Windböe erfasst und umgekippt

Wohnwagengespann von Windböe erfasst und umgekippt

Rohrbach / A65 (ots)

11. März 2019 Off Von Andre Braselmann

Ein 58jähriger aus dem Raum Mannheim war mit seinem Wohnwagengespann am Sonntag, 10.03.2019 gegen 15:17 Uhr auf der A65 in Fahrtrichtung Ludwigshafen unterwegs. Kurz hinter der Anschlussstelle Rohrbach wurde das Gespann von einer starken Windböe erfasst, geriet ins Schleudern und kippte schließlich auf die rechte Seite.

Der rechte Fahrstreifen wurde dadurch blockiert. Der Verkehr konnte die Unfallstelle über den linken Fahrstreifen passieren. Für die Bergung musste eine Abschleppfirma mit Kran bestellt werden, die den Wohnwagen wieder auf die Räder stellte. An Pkw und Wohnwagen entstanden ca. 6000 Euro Schaden. Es kam aufgrund des geringen Verkehrsaufkommens nur zu kurzzeitigen Verkehrsbeeinträchtigungen.

Original-Content von: Polizeidirektion Landau, übermittelt durch news aktuell

 

Freund und Helfer werden
Das könnte Sie auch interessieren...
Germersheim (ots) - Der Geschädigte hatte seinen Pkw am 16.03.2019 Mehr lesen...
Bad Bergzabern (ots) - Am Mittwoch, 20.02.19, um 15.30 Uhr, Mehr lesen...