Betrug/Gewinnversprechen

Betrug/Gewinnversprechen

Rülzheim (ots)

13. März 2019 Off Von Andre Braselmann
Telefonisch wurde am Samstag einer 69 Jährigen Frau mitgeteilt, dass sie 50 000 Euro gewonnen habe. Am Tag später wurde sie aufgefordert einen I-Tunes Gutschein im Wert von 1000 Euro zu besorgen, da sie die Transportkosten zur Übergabe des Geldes zahlen müsse. Zu einer Überweisung kam es nicht. Die Geschädigte informierte sofort die Polizei. Ein ähnliches Gewinnversprechen erhielt eine 43 Jährige am Montag. Ihr wurden 95 000 Euro versprochen. Allerdings solle sie für den Transport des Geldes die anfallenden Notarkosten in Höhe von 700-900 Euro bereithalten. Die Geschädigte informierte ebenfalls die Polizei. Ein Schaden entstand nicht. In diesem Zusammenhang weist die Polizeiinspektion Germersheim daraufhin, zeigen Sie entsprechende Taten unbedingt bei der Polizei an. Dies kann der Polizei helfen, Zusammenhänge zu erkennen, andere Personen entsprechend zu sensibilisieren und die Täter zu überführen.

Original-Content von: Polizeidirektion Landau, übermittelt durch news aktuell

Das könnte Sie auch interessieren...
Lingenfeld (ots) - Ein eigentlich belangloser Streit unter Jugendlichen eskalierte Mehr lesen...
Landau (ots) - Pressemitteilung der Kriminalinspektion Landau vom 03.01.2019: Bereits Mehr lesen...