Lingenfeld (ots): Versuchter Angriff mit einem Messer

Lingenfeld (ots): Versuchter Angriff mit einem Messer

6. Januar 2019 Off Von Andre Braselmann

Lingenfeld (ots) – Ein eigentlich belangloser Streit unter Jugendlichen eskalierte in der Nacht auf den 05.01.2019 in Lingenfeld und endete glücklich. Der 21-jährige Haupttäter verletzte zunächst zwei Personen durch Faustschläge, die den Streit schlichten wollten. Anschließend zog er ein Jagdmesser und wollte auf eine am Boden liegende Person einstechen. Dies konnte nur durch eine weitere anwesende Person verhindert werden, die den Aggressor festhalten und entwaffnen konnte.

 In diesem Zusammenhang weist die Polizeiinspektion Germersheim mit aller Deutlichkeit darauf, dass die Gefährlichkeit eines Messers nicht zu unterschätzen ist, da man damit sehr leicht schwere oder gar lebensbedrohliche Verletzungen zufügen kann.  

Diese sind vom Täter in der Form meist nicht beabsichtigt, aber anschließend nicht mehr rückgängig zu machen. Ein großes Lob an die Zivilcourage der anwesenden Person, die den Täter an der Tatausführung gehindert hat.

Original-Content von: Polizeidirektion Landau, übermittelt durch news aktuell

Quelle: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117686/4158520

Das könnte Sie auch interessieren...
Telefonisch wurde am Samstag einer 69 Jährigen Frau mitgeteilt, dass Mehr lesen...
Landau (ots) - Pressemitteilung der Kriminalinspektion Landau vom 03.01.2019: Bereits Mehr lesen...